Medien

RAI Scuola Reportage über die Haut und Interview

In der neuesten Folge von «Newton», dem Bildungsprogramm des italienischen Fernsehsenders Rai Scuola, geht es um die Haut – das größte Organ des menschlichen Körpers. Als Gast in der Sendung spricht Daniela Marino über die Fortschritte, die CUTISS beim Bioengineering von personalisiertem menschlichem Hautgewebe für Patienten mit schweren Hautverbrennungen und Verletzungen macht. Das Interview mit Daniela ist ab Minute 38 zu sehen. Newsroom Interview

RAI Scuola Reportage über die Haut und Interview Read More »

Reportage des Schweizer Fernsehens RTS über Innovation und denovoCast

Mehr als ein Jahr nach der Ankündigung der weltweit ersten Maschine, die die menschliche Haut biotechnologisch bearbeitet, sorgt CUTISS weiterhin für Aufsehen und Begeisterung. Im Rahmen seiner Sendung über Schweizer Innovation besuchte der Sender RTS (Neuchatel) CUTISS und CSEM, die an der Entwicklung der denovoCast-Maschine beteiligt waren, um herauszufinden, wie sich die Produktion von biotechnologisch hergestelltem Hautgewebe durch Automatisierung steigern lässt. Newsroom Link zur Reportage

Reportage des Schweizer Fernsehens RTS über Innovation und denovoCast Read More »

ceo magazin interview

Die Oktober-Ausgabe des Magazins «ceo – das Portal für Entscheidungstragende» von PwC Schweiz ist dem Thema Mut gewidmet. Dem Mut, Entscheidungen zu treffen, und dem Mut, den Weg des Unternehmertums zu beschreiten. Unsere CEO Daniela wurde für diese Ausgabe interviewt, wo sie über die Gründung von CUTISS, ihre Ambitionen, kalkulierte Risiken und die Ergebnisse für Patienten mit schweren Verbrennungen sprach. Welche Hürden musste Daniela überwinden? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden: Zum Interview Newsroom Interview

ceo magazin interview Read More »

Tribune de Côte d’Azur berichtet über CUTISS Innovation

Die Tribune de Côte d’Azur berichtete über die ersten «Impact Awards» 2022, einen vom Team Côte d’Azur organisierten Wettbewerb, bei dem führende Unternehmen des lokalen wirtschaftlichen Ökosystems ausgezeichnet werden. CUTISS Innovation, unsere französische Tochtergesellschaft, wurde mit der Trophäe «Innovation» für ihre kontinuierliche Innovation und Forschung im Bereich der regenerativen Medizin und der Hautpigmentierung ausgezeichnet.  Unsere Geschäftsführerin Cécile Cousin nahm den Preis in Empfang, während unser CIO Vincent Ronfard der Zeitung Tribune ein Interview gab, in dem er einige Einblicke in die Schwerpunkte unseres Innovationslabors gab. Newsroom Interview

Tribune de Côte d’Azur berichtet über CUTISS Innovation Read More »

Agefi berichtet über den Start der Produktion vor Ort

Die Schweizer Wirtschaftstageszeitung Agefi hat ein Interview mit unserer CEO Daniela Marino veröffentlicht, nachdem bekannt wurde, dass CUTISS die denovoSkin-Produktion vor Ort in der eigenen GMP-Anlage aufgenommen hat.Dies ist ein bedeutender Meilenstein für das Unternehmen, der zu einer größeren Flexibilität in der Herstellung und zu Möglichkeiten der Ausweitung der Produktion führt. Newsroom Link zum Interview

Agefi berichtet über den Start der Produktion vor Ort Read More »

Sciences et Avenir: Eine Maschine produziert personalisierte Haut

Das renommierte französische Wissenschaftsmagazin Sciences et Avenir hat einen Artikel veröffentlicht, in dem die wissenschaftlichen Grundlagen unserer Innovationen denovoSkin und denovoCast sowie deren Potenzial für Patienten mit schweren Verbrennungen und Verletzungen der Haut erläutert werden. Der Journalist hat darüber mit unserer CEO Daniela und unserem CIO Vincent während eines Besuchs bei CUTISS gesprochen. «Schweizer Forschern ist es gelungen, die Herstellung von körpereigener Haut aus patienteneigenen Zellen zu automatisieren. Eine Innovation, die in Zukunft Verbrennungsopfern zugutekommen wird. Bericht aus dem Labor dieses vielversprechenden Start-ups in der Nähe von Zürich, Schweiz.» Der Artikel ist auch in der Februar-Ausgabe 2022 des Magazins veröffentlicht worden. Newsroom Link zum Artikel

Sciences et Avenir: Eine Maschine produziert personalisierte Haut Read More »

Bericht des Schweizer Fernsehens RTS in der Sendung T.T.C.

Ein Team vom Schweizer Fernsehen RTS ist bei CUTISS zu Gast gewesen: Es hat sich aus erster Hand über denovoSkin informiert und mit unserem CIO Vincent über das vielversprechende Potenzial der Automatisierung des Herstellungsprozesses von biotechnologisch erzeugter Haut gesprochen. Der CUTISS-Beitrag ist im Rahmen der RTS-Wirtschaftssendung T.T.C. (Toutes taxes comprises) ausgestrahlt worden und kann unter folgendem Link (auf Französisch) abgespielt werden. https://www.youtube.com/watch?v=fK0Nmza1ECs Newsroom LInk zur sendung

Bericht des Schweizer Fernsehens RTS in der Sendung T.T.C. Read More »

RSI La 1, Sendung «Come va?» über die Haut

Unlängst hat uns der Schweizer Fernsehsender RSI La 1 besucht, um mehr über unsere Arbeit an der Entwicklung von denovoSkin zu erfahren, dem personalisierten biotechnologischen Hauttransplantat für Kinder und Erwachsene mit grossen Hautdefekten wie zum Beispiel schweren Verbrennungen. Das Interview mit Daniela Marino ist im Rahmen der monatlichen Sendung «Come va?» ausgestrahlt worden. Die beliebte Wissenschaftssendung beschäftigt sich mit aktuellen Gesundheits- und Medizinthemen. In dieser Folge der Sendung ging es um das grösste Organ unseres Körpers: die Haut.    Die Folge ist als Playback auf Italienisch über den untenstehenden Link verfügbar. Newsroom LInk zur Folge

RSI La 1, Sendung «Come va?» über die Haut Read More »

Journal of Wound Care: Die Zukunft von biotechnologisch hergestellter personalisierter Haut

Gastbeitrag unserer CEO Daniela Marino und unseres CIO Vincent Ronfard In der Rubrik «Innovationen in der Wundversorgung» der Zeitschrift «Journal of Wound Care». Bei grossen und schweren Hautverletzungen, die mehr als 50 % des Körpers betreffen, so etwa bei Verbrennungen, ist die derzeitige Standardbehandlung – Autotransplantation – eine grosse Herausforderung. Neue Ansätze von biotechnologischer Herstellung der Haut verändern die Behandlungsmethoden von grossen Verbrennungen komplett. Allerdings ist die Herstellung nach wie vor überwiegend manuell, zeit- und kostenaufwendig. Unsere Autoren sind der Meinung, dass die Lösung für diese Probleme in der Automatisierung liegt; dadurch wird die Herstellungszeit verkürzt, die Qualität und Sicherheit der Hauttransplantate verbessert und die Kosten gesenkt. CUTISS hat denovoSkin entwickelt, ein autologes, biotechnologisch hergestelltes dermo-epidermales Hauttransplantat, das für eine dauerhafte Hautabdeckung mit minimaler Narbenbildung sorgen soll. Es befindet sich derzeit in der klinischen Phase II und wird in einem voll ausgestatteten Reinraum von hoch qualifiziertem Personal manuell hergestellt. Die Zukunft von denovoSkin liegt in der Automatisierung des Herstellungsprozesses. CUTISS hat bereits bahnbrechende Prototypen für die automatisierte Produktion von denovoSkin in Forschung und Entwicklung hergestellt. CUTISS nimmt damit die Vorreiterrolle in der Automatisierung der Herstellung von biotechnologisch hergestellter Haut ein. Der Artikel auf Englisch gibt weitere Einblicke in die Herausforderungen und Möglichkeiten der regenerativen Medizin.   Newsroom LInk zum ganzen artikel

Journal of Wound Care: Die Zukunft von biotechnologisch hergestellter personalisierter Haut Read More »

Nach oben scrollen

Newsletter

Would you like to contact us as a journalist?

©WyssZurich

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.